Objectives and Key Results (OKR)

Ziel des klassischen Zielvereinbarungsprozesses ist es, dass die Unternehmensstrategie auf den einzelnen Mitarbeiter herunter gebrochen wird und sich das Unternehmen in die gewünschte Richtung entwickelt. Als Incentivierung ist die Erreichung der Ziele häufig gekoppelt an einen variablen Vergütungsanteil, in der Hoffnung, dass sich die Mitarbeiter besonders anstrengen. Wenn die Ziele zu xy % übererfüllt sind, gibt es einen Bonus in Höhe von xy%.

Ein zunehmend beliebterer Ansatz gerade in Zeiten der Agilität sind die sogenannten OKRs - Objectives and Key Results.

Außerdem bieten wir zum Einstieg kostenlose Info-Abende zum Thema OKRs an.

Trainings: Objectives and Key Results (OKR)
1 Tag
location Köln
language Deutsch
€ 650,-* € 650,-*
Early Bird
Trainings: Objectives and Key Results (OKR)
Reset filter
Aktuell sind keine Termine vorhanden. Kontaktiere uns bei Interesse.
{{getDateDifference(training.start_date, training.end_date)}}
location {{cityI18n(training.city)}}
language {{getLanguageI18(training.language)}}
{{getPriceI18(training.currency,training.price)}} {{getPriceI18(training.currency,training.early_bird)}} {{getPriceI18(training.currency,training.early_bird)}}
Ausgebucht
Wenige Plätze
Early Bird

Du möchtest ein individuelles Inhouse-Training buchen?

In der Realität geht die schöne Theorie der Zielvereinbarungen nicht auf

Gerade weil die Ziele mit dem Gehalt gekoppelt sind, werden sie bewusst niedrig gehalten, um keine finanziellen Einbußen fürchten zu müssen. Außerdem sind viele Boni gedeckelt, sodass ein Übererfüllung der Ziele ebenfalls unattraktiv wird. Hinzu kommt, dass die intrinsische Motivation leidet, sobald Geld ins Spiel kommt. Besonders erstaunlich ist es, dass trotz des aufwendigen Prozesses sowohl zu Beginn des Jahres, wenn die Ziele auf die Mitarbeiter kaskadiert werden als auch am Ende des Jahres, wenn es darum geht, den Erreichungsgrad der Ziele und die entsprechenden finanziellen Auswirkungen zu managen, sich häufig nichts an den Aufgaben der Mitarbeiter ändert. Sie machen weiterhin ihren Job, für den sie eingestellt wurden - unabhängig davon, welche Veränderungen laut der Unternehmensstrategie anzustreben sind.

Agile Zeiten

In Zeiten der Agilität, in der man sich umso schneller an sich ändernde Rahmenbedingungen anpassen muss, funktioniert das klassische Performance Management System nicht mehr. Ein zunehmend beliebterer Ansatz sind die sogenannten OKRs - Objectives and Key Results. Andy Grove hat das Konzept bereits 1983 entwickelt und bei Intel eingeführt. Populär wurde es durch seinen Mitarbeiter, John Doerr, der Larry Page und Sergey Brin 1999 davon überzeugte, OKRs bei Google einzuführen. Seitdem schwört das Unternehmen darauf und viele weitere moderne Unternehmen haben das Konzept seitdem übernommen.

Zielgruppe

Wenn du dich in deinem Unternehmen mit Strategieumsetzung oder Zielvereinbarungsprozessen beschäftigst und den Wunsch hast, etwas zu verändern, dann komm in unseren OKR Kurs und profitiere von unserem Wissen und vor allem unserer praktischen Erfahrung bei der Einführung von OKRs in Unternehmen.

Kontakt

Gerne nehmen wir deine Buchung auch telefonisch oder per Mail entgegen.

Scrum Academy Team

Scrum Academy Team

team@scrum-academy.com
+49 (0)151 418 78 553‬ ‬

Möchtest du einen Kurs buchen ?