Definition von Standup:

Agile Teams halten jeden Morgen ein 15-minütiges Standup Meeting am gleichen Ort ab (im Stehen – daher der Name), um den aktuellen Stand der Arbeiten in der Iteration oder im Sprint zu kommunizieren. Die Idee eines Standups ist, dass es zwar relevant aber dennoch kurz genug sein sollte, sodass das Stehen für die Teammitglieder nicht unbequem wird.

Synonyme für Standup:

Daily Scrum, Daily Standup, Daily Huddle

Nutzung von Standup:

Während des Standups versammeln sich die Mitglieder eines agilen Teams an ihrem Taskboard, um ihren Fortschritt mitzuteilen, von Hindernissen zu berichten und ihre Commitments für die aktuelle Iteration oder den Sprint einzugehen. Die Teammitglieder beantworten dann diese drei Fragen:

  1. Was habe ich gestern erledigt?
  2. Was werde ich heute machen bzw. fertigstellen?
  3. Welche Hindernisse oder Probleme hindern mich daran, meine Commitments einzuhalten?

Im Standup sollte man sich allein auf die Beantwortung dieser drei Fragen konzentrieren. Sollten andere Fragen aufkommen, werden diese außerhalb des Standups besprochen.

Vorteile von Standup:

  • Die Arbeit wird am Laufen gehalten.
  • Meetings kurz und knapp (durch das Stehen).
  • Probleme werden frühzeitig entdeckt.
  • Gesteigerte Verantwortung, Kommunikation und Zusammenarbeit im Team.
  • Verbesserte Selbstorganisation sowie individuelle Planung im Team.
  • Die Teammitglieder können Probleme besser ansprechen und, wenn nötig, kleine Kurskorrekturen vornehmen.
  • Direkte und persönliche Interaktion.

 Sie wollen mehr erfahren? Besuchen Sie unsere Scrum Trainings Zu den Trainings