Definition von Sprint Planning Meeting:

Das Sprint Planning Meeting ist eine Session vor Beginn des Sprints, in der ein Konsens zwischen den Akzeptanzkriterien des Product Owners und der Menge an Arbeit, die das Entwicklungsteam realistischerweise bis Ende des Sprints erledigen kann, gefunden werden soll. Die Länge des Planning Meetings hängt von der Länge des Sprints ab – grundsätzlich nimmt man zwei Stunden für einen einwöchigen Sprint. Dieser Formel zufolge dauert ein Planning Meeting für einen zweiwöchigen Sprint etwa vier Stunden, das kann jedoch variieren.

Nutzung des Sprint Planning Meeting:

Das Sprint Planning Meeting stellt die Weichen für den Sprint. Der Scrum Master moderiert das Meeting und der Product Owner präsentiert und priorisiert die Product Backlog Items (PBIs) bzw. User Stories, die bis Ende des Sprints fertiggestellt werden sollen. Das Team teilt die PBIs oder User Stories dann in besser zu managende Tasks ein. Schließlich bestimmen die Teammitglieder gemeinsam die Menge an Arbeit, die sie während des Sprints erledigen können.

Vorteile des Sprint Planning Meeting:

  • Das Team bekommt ein klares Ziel.
  • Das Team geht ein Commitment ein, die PBIs und Tasks, auf die sie sich im Planning Meeting geeinigt haben, auch fertigzustellen.
  • Es wird verhindert, dass das Team im Sprint zu viel zu tun hat.

 Sie wollen mehr über das Sprint Planning erfahren? Besuchen Sie unsere Trainings Zu den Trainings