Definition von Refactoring:

Refactoring von Code bedeutet eine Verbesserung, Klärung und Optimierung der internen Struktur des existierenden Codes, ohne dabei das externe Verhalten zu beeinflussen. Refactoring beinhaltet nicht das Umschreiben von Code oder das Beheben von Bugs. Das Substantiv „Refactoring” bezieht sich auf spezifische, finite Methoden für die Refaktorierung von Code, wie z. B. die Extract Methode, um den Sinn und Zweck eines Stückes Code zu verdeutlichen.

Nutzung von Refactoring:

Refactoring wird in einer agilen Umgebung genutzt, um die Verständlichkeit und Erweiterbarkeit zwischen den Iterationen zu erhalten.

Vorteile von Refactoring:

  • Der Code ist sauber und einfach zu lesen.
  • Duplicate Code (auch Codeduplikate, Klone) werden verhindert.
  • Bugs können leichter entdeckt und behoben werden.
  • Der Code kann einfacher gewartet und erweitert werden.

 Sie wollen mehr erfahren? Besuchen Sie unsere Trainings Zu den Trainings