Definition der Fibonacci-Folge:

Bereits im 12. Jahrhundert von Leondardo Pisano geprägt, ist die Fibonacci-Folge (engl.: Fibonacci Sequence) eine mathematische Sequenz, in der jede Zahl aus der Summe der zwei vorherigen Zahlen gebildet wird: 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21… Die Intervalle werden immer größer, je größer die Zahlen werden.

Nutzung der Fibonacci-Folge:

Oft nutzen Teams die Fibonacci-Folge beim Planning Poker zur Einschätzung des Arbeitspensums. Die Zahlen sind relativ und haben keine ihr zugrunde liegende feste Maßeinheit.

Vorteile der Fibonacci-Folge:

  • Schaffung eines Vergleichsmaßstabs bzw. -standards für die Einschätzung von Arbeit.
  • Genauere Einschätzungen.

 Sie wollen mehr über Einschätzungen erfahren? Besuchen Sie unsere Trainings Zu den Trainings