Definition des Agilen Manifest:

Das agile Manifest besteht aus 4 Werten und 12 Prinzipien für einen iterativen Softwareentwicklungsprozess. Im Februar 2001 trafen sich 17 Softwareentwickler in Utah, um leichtgewichtige Entwicklungsmethoden zu besprechen. Anschließend veröffentlichten sie das Manifest für die agile Softwareentwicklung über all das, was sie als „bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen” bezeichneten.

Nutzung des Agilen Manifest:

Projektmanager beziehen sich auf das agile Manifest, wenn sie Prozesse managen, die mit den grundlegenden Konzepten des Manifests übereinstimmen, wie beispielsweise die agile Methodologie.

Vorteile des Agilen Manifest:

  • Regelmäßige Tests und kontinuierliches Ausliefern wertvoller Software.
  • Sich ändernde Anforderungen sind willkommen.
  • Die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird gefördert.

 Sie wollen mehr über Agile erfahren? Besuchen Sie unsere Trainings Zu den Trainings