Scrum@Scale 03.06. - 04.06.2020 in Köln

 

In diesem zweitägigen Kurs schauen wir uns das Scrum@Scale Framework von Jeff Sutherland, dem Mitgründer von Scrum, im Detail an: Was kann das Scrum@Scale Framework? Wie funktioniert es? Und worin unterscheidet es sich von anderen agilen Skalierungs-Frameworks? 

Anhand von vielen Andekdoten aus dem Alltag des Trainers und der Teilnehmer, mittels praktischen Übungen und nicht zuletzt der “Heat Map”, die jeder für seinen Kontext sukzessiv erarbeitet, werden Werkzeuge und Vorgehensweisen vermittelt, die es erlauben das gelernte unmittelbaren nach dem Kurs im eigenen Unternehmen umzusetzen.


Scrum@Scale in Köln

03.06. - 04.06.2020
Kurszeiten: 09:30 - 17:30
Trainer: Klaus Bucka Lassen
Sprache: Deutsch
Max. Teilnehmer: 20
1.600,- €
1.400,- €* Early Bird
*zzgl. MwSt pro Person

Dieses Training wird durchgeführt von:

Agilar Germany

Dein Scrum@Scale Training in Köln

Scrum@Scale besteht aus zwölf Schwerpunkten, auch Komponenten genannt, die einzeln durchgegangen werden. Nach jedem Schwerpunkt nimmt jeder einzelne Teilnehmer für seine eigene Organisation eine Selbsteinstufung vor: Wie wichtig ist der Schwerpunkt und wie reif ist die Organisation diesbezüglich bereits? 

Aus diesen zwölf “Assessments” ergibt sich dann die sogenannte “Heat Map”, die jedem deutlich und visuell zeigt, wo mit einer Agile Transition begonnen bzw. fortgesetzt werden kann.

Für viele dieser Schwerpunkte werden wir Übungen machen, die das Erlernte nochmal festigen und regelmässig zu grossen Aha-Momenten führen.

Viele der Übungen kann man im Anschluss an das Training auch mit zurück in die eigene Organisation nehmen und dort nochmals mit den Kollegen durchführen, diskutieren und weiter daraus lernen.

Erklärtes Ziel ist es jeden einzelnen der 12 Schwerpunkte bzw. Komponenten zu verstehen und dessen Wichtigkeit und Reife für das eigene Unternehmen zu bewerten:

  • Team-Level Prozess
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Koordination zwischen Teams • Bereitstellung / Deployment
  • Release- und Produktefeedback
  • Metriken und Transparenz
  • Executive Action Team (EAT)
  • Executive Meta Scrum (EMS)
  • Strategische Vision
  • Backlog Priorisierung
  • Backlog Zerlegung und Weiterentwicklung
  • Release Planning  

Besonders ist dieses Training für Führungskräfte auf jedem Level und solche Personen geignet, die mit eine Agilen Transition in Kontakt sind oder kommen werden. Sprich ScrumMaster, Product Owner, Teamleiter, Manager, Abteilungsleiter, Geschäftsleitung, usw. Selbstverständlich ist der Kurs ein “Muss” für Berater und Coaches, die Unternehmen auf ihrer Reise hin zur Agilität begleiten. Selbst wenn man ein anderes Framework verwenden sollte, gibt dieser Scrum@Scale Kurs sehr viel Inspirationen und hilft einem sich selber die richtigen Fragen bzgl. skallierter Agilität zu stellen. Zum Beispiel: Ab wann macht es eigentlich überhaupt Sinn über die Agile Skallierung nachzudenken und welche Voraussetzungen sollten gegeben sein, bevor man die Skallierung anpackt?

Trainer

Der Kursleiter Klaus Bucka-Lassen hat für Firmen in der Schweiz, Deutschland, Dänemark, England, Australien, den USA und Kanada gearbeitet. Als Informatiker, Projektleiter und Agiler Coach und Berater ist er seit 25 Jahren in in allen Branchen unterwegs. Er kann dabei auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Alle Anekdoten sind selbst gemachte Erfahrungen und authentisch. Regelmässig bekommt der Kursleiter eine maximale Weiterempfehlungsquote von 100%.

Ziel ist es den Teilnehmer so viel Wissen und Erkenntnis wie möglich zu vermitteln. Dazu braucht es auch die Mitarbeit der Teilnehmenden. Sie haben als Anspruchspersonen (“Stakeholder”) somit auch massgebenden Einfluss auf die Reihenfolge, in der wir die zwölf Schwerpunkte durchgehen. Wichtigeres zuerst, weniger Wichtiges später.

Dieser Kurs berechtigt und befähigt die Teilnehmer zum Abschluss eines Zertifikats.

Dazu muss der Teilnehmer im Anschluss an den Kurs und innerhalb von 30 Tagen online einen Multiple-Choice Test bestehen, wobei min. 23 von 30 Fragen korrekt beantwortet werden müssen. Bei der Durchführung des Tests ist die Verwendung von Büchern, Kursmaterial usw. ausdrücklich erlaubt. Die Kosten für diesen Test sind im Kursgeld enthalten.

Alle Folien und die Trainingsergebnisse der Teilnehmer werden im Anschluss an den Kurs als Fotoprotokoll ausgehändigt. 

Die Heat Map stellt einen Transitions-Backlog dar. Dieser Backlog beschreibt unabhängige Schritte, die eigene Organisation agiler zu machen. Diese Schritte sind auch bereits nach Nutzen über Kosten priorisiert, so dass jeder am Tag nach dem Training, damit beginnen kann seinem Unternehmen mit konkreten Schritten agiler werden zu lassen. Dieser Kurs wird mit viel Energie durchgeführt (“Ich möchte gerne wissen was Sie zum Frühstück essen und woher Sie die enorme Energie nehmen die Sie hier in den letzten beiden Tagen gezeigt haben”) und auch der Spass kommt nicht zu kurz, denn eine gewisse Menge an Fun öffnet und macht es den Teilnehmern einfacher zu lernen (“Viel Humor”. “Phantastischer Kurs”, “Einer der besten Kurse in meiner Karriere”).

Dein Scrum@Scale Training in Köln

Scrum@Scale besteht aus zwölf Schwerpunkten, auch Komponenten genannt, die einzeln durchgegangen werden. Nach jedem Schwerpunkt nimmt jeder einzelne Teilnehmer für seine eigene Organisation eine Selbsteinstufung vor: Wie wichtig ist der Schwerpunkt und wie reif ist die Organisation diesbezüglich bereits? 

Aus diesen zwölf “Assessments” ergibt sich dann die sogenannte “Heat Map”, die jedem deutlich und visuell zeigt, wo mit einer Agile Transition begonnen bzw. fortgesetzt werden kann.

Für viele dieser Schwerpunkte werden wir Übungen machen, die das Erlernte nochmal festigen und regelmässig zu grossen Aha-Momenten führen.

Viele der Übungen kann man im Anschluss an das Training auch mit zurück in die eigene Organisation nehmen und dort nochmals mit den Kollegen durchführen, diskutieren und weiter daraus lernen.

Erklärtes Ziel ist es jeden einzelnen der 12 Schwerpunkte bzw. Komponenten zu verstehen und dessen Wichtigkeit und Reife für das eigene Unternehmen zu bewerten:

  • Team-Level Prozess
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Koordination zwischen Teams • Bereitstellung / Deployment
  • Release- und Produktefeedback
  • Metriken und Transparenz
  • Executive Action Team (EAT)
  • Executive Meta Scrum (EMS)
  • Strategische Vision
  • Backlog Priorisierung
  • Backlog Zerlegung und Weiterentwicklung
  • Release Planning  

Besonders ist dieses Training für Führungskräfte auf jedem Level und solche Personen geignet, die mit eine Agilen Transition in Kontakt sind oder kommen werden. Sprich ScrumMaster, Product Owner, Teamleiter, Manager, Abteilungsleiter, Geschäftsleitung, usw. Selbstverständlich ist der Kurs ein “Muss” für Berater und Coaches, die Unternehmen auf ihrer Reise hin zur Agilität begleiten. Selbst wenn man ein anderes Framework verwenden sollte, gibt dieser Scrum@Scale Kurs sehr viel Inspirationen und hilft einem sich selber die richtigen Fragen bzgl. skallierter Agilität zu stellen. Zum Beispiel: Ab wann macht es eigentlich überhaupt Sinn über die Agile Skallierung nachzudenken und welche Voraussetzungen sollten gegeben sein, bevor man die Skallierung anpackt?

Trainer

Der Kursleiter Klaus Bucka-Lassen hat für Firmen in der Schweiz, Deutschland, Dänemark, England, Australien, den USA und Kanada gearbeitet. Als Informatiker, Projektleiter und Agiler Coach und Berater ist er seit 25 Jahren in in allen Branchen unterwegs. Er kann dabei auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Alle Anekdoten sind selbst gemachte Erfahrungen und authentisch. Regelmässig bekommt der Kursleiter eine maximale Weiterempfehlungsquote von 100%.

Ziel ist es den Teilnehmer so viel Wissen und Erkenntnis wie möglich zu vermitteln. Dazu braucht es auch die Mitarbeit der Teilnehmenden. Sie haben als Anspruchspersonen (“Stakeholder”) somit auch massgebenden Einfluss auf die Reihenfolge, in der wir die zwölf Schwerpunkte durchgehen. Wichtigeres zuerst, weniger Wichtiges später.

Dieser Kurs berechtigt und befähigt die Teilnehmer zum Abschluss eines Zertifikats.

Dazu muss der Teilnehmer im Anschluss an den Kurs und innerhalb von 30 Tagen online einen Multiple-Choice Test bestehen, wobei min. 23 von 30 Fragen korrekt beantwortet werden müssen. Bei der Durchführung des Tests ist die Verwendung von Büchern, Kursmaterial usw. ausdrücklich erlaubt. Die Kosten für diesen Test sind im Kursgeld enthalten.

Alle Folien und die Trainingsergebnisse der Teilnehmer werden im Anschluss an den Kurs als Fotoprotokoll ausgehändigt. 

Die Heat Map stellt einen Transitions-Backlog dar. Dieser Backlog beschreibt unabhängige Schritte, die eigene Organisation agiler zu machen. Diese Schritte sind auch bereits nach Nutzen über Kosten priorisiert, so dass jeder am Tag nach dem Training, damit beginnen kann seinem Unternehmen mit konkreten Schritten agiler werden zu lassen. Dieser Kurs wird mit viel Energie durchgeführt (“Ich möchte gerne wissen was Sie zum Frühstück essen und woher Sie die enorme Energie nehmen die Sie hier in den letzten beiden Tagen gezeigt haben”) und auch der Spass kommt nicht zu kurz, denn eine gewisse Menge an Fun öffnet und macht es den Teilnehmern einfacher zu lernen (“Viel Humor”. “Phantastischer Kurs”, “Einer der besten Kurse in meiner Karriere”).

Wo findet das Training statt?

Design Offices Köln Mediapark
Erftstr. 15-17
50672 Köln


Parkmöglichkeiten

  • Herwarthstraße 29 Parking
  • Parkhaus Josef u.Rainer Kalscheuer
  • CONTIPARK Parking Garage Kaiser-Wilhelm-Ring
  • Tiefgarage MediaPark MEAG APCOA

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegene Station ist: Köln West

Anfahrt planen

Deine Auswahl:

Scrum@Scale in Köln

03.06. - 04.06.2020
Kurszeiten: 09:30 - 17:30
Trainer: Klaus Bucka Lassen
Sprache: Deutsch
Max. Teilnehmer: 20
1.400,- € zzgl. MwSt pro Person

Dieses Training jetzt buchen!

*Benötigte Angaben für die Anmeldung

Teilnehmer {{participants.indexOf(participant) + 1}}

Teilnehmer hinzufügen (Max. 4 Teilnehmer)
Falls Sie mehr als vier Personen anmelden möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

Rechnungsadresse

abweichende Kontaktperson für Rechnungsempfang und Korrespondenz Kontaktperson und Teilnehmer sind identisch

Kontaktperson



Bezahlung wird bearbeitet

Deine Auswahl:

Scrum@Scale in Köln

03.06. - 04.06.2020
Kurszeiten: 09:30 - 17:30
Trainer: Klaus Bucka Lassen
Sprache: Deutsch
Max. Teilnehmer: 20
1.400,- € zzgl. MwSt pro Person

Kontakt

Gerne nehmen wir deine Buchung auch telefonisch oder per Mail entgegen.

Team Agilar Germany

Team Agilar Germany

germany@agilar.com
+49 151 418 78 553‬ ‬


Für unsere Trainings bieten wir die Zahlung auf Rechnung oder per Kreditkarte (direkt bei der Buchung) an.

Die Rechnungen wird i.d.R. zeitnah zur Buchung erstellt und hat ein Zahlungsziel von 14 Tage ab Rechnungseingang.

Wir bieten Rabatte für Studenten und Selbstzahler.
Darüber hinaus sind viele unserer Trainings für die Nutzung des Bildungsscheck NRW akkreditiert. Sprich uns hierzu einfach im Rahmen deiner Buchung an.